Arten suchen

Dichotome Bestimmungsschlüssel

Um die Moose der Schweiz zu bestimmen, kann man auf die empfohlenen Standardbestimmungswerke zurückgreifen. Oft sind jedoch in den dort angebotenen Schlüsseln nicht alle in der Schweiz vorkommenden Arten enthalten. Daher wurden zur Ergänzung dieser Literatur die unten angebotenen Bestimmungsschlüssel im Rahmen des „Nationalen Inventars der Schweizer Moosflora“ erstellt. Die Schlüssel können frei heruntergeladen werden, das Copyright liegt beim jeweiligen Autor bzw. bei Swissbryophytes (früher NISM).

Lebermoose

Gattung Jungermannia und Verwandte (J. Váňa 2012)
Gattung Lophozia s.l. (L. Söderström 2006)
Gattung Metzgeria (E. Urmi 1985)

Laubmoose

Gattung Campylopus (J.-P. Frahm 2013)
Gattung Dicranella (N. Müller 1989)
Gattung Ditrichum (M. Sauer 2010)
Gattung Encalypta (H. Huber 19XX)
Familie Hedwigiaceae (A. Bergamini 2001)
Gattung Hypnum (G. Buzas 2004)
Gattung Mnium (H. Hofmann nach M. Sauer 1989)
Gattung Orthotrichum (M. Lüth 2008)
Gattung Philonotis (A. Bergamini 2001)
Gattung Plagiothecium (H. Huber, N. Müller 1984)
Gattung Racomitrium (S. Caspari 2011)
Gattung Tayloria (F. Rüeggsegger 1988)
Gattung Tayloria Sektion Dissodon (F. Rüegsegger 2003)
Gattung Tortula (E. Maier, N. Schnyder 1990, 2006)
Familie Leskeaceae (M. Bach, S. Grize, H. Hofmann nach Daten von E. Maier)

Spezialschlüssel
Akrokarpe Moose mit breitem Nerv (G. Buzas 20XX)